Tiefbauarbeiten im Bahnumfeld

Tiefbauarbeiten im Bahnumfeld

Tiefbauarbeiten im Eisenbahnumfeld für Netze der Telekommunikation, Signaltechnik und Energieversorgung

Tiefbauarbeiten im Eisenbahnumfeld für Netze der Telekommunikation, Signaltechnik und Energieversorgung

SITS hat sich auf Tiefbauarbeiten im Eisenbahnumfeld spezialisiert

Manuelle oder maschinelle Aushubarbeiten

Erdarbeiten

Verlegen von Isolierrohren

Verlegen von HDPE-Rohren

Ausführung von Kabeltrogtrassen aus Beton oder Verbundstoff bodenbündig oder überirdisch sichtbar

Mauerwerk

Ausführung von Fundamenten für Unterstände (shelter)

Ausführung von Fundamenten für Lichtsignale, Signalmasten und -brücken

Installation, Montage der Lichtsignale auf den Masten und Aufstellen der Masten, Signalmasten und -brücken

Kabeldurchführungen unter Bahngleisen

Kabeldurchführungen unter Straßen

Erneuerung von Bitumengemischen zum Schutz von in der Erde verlegten Netzen

SITS beherrscht spezielle Techniken für den Eisenbahnsektor

Bohrungen

SITS führt Richtbohrungen (mit Krümmung) bis zu 11 cm Durchmesser und horizontale Bohrungen (ohne Krümmung) bis zu 1 Meter Durchmesser aus

Arbeiten im Gleiszwischenraum

SITS führt Arbeiten zwischen Bahngleisen mit der Kanaldielentechnik aus, um das Erdplanum nicht zu beschädigen.

Umverlegung von Netzen

SITS verlegt Netze per Tancarvilles um.

Was ist ein Tancarville ?

Wenn bei Bauarbeiten bereits in Betrieb genommene Kabel umverlegt werden müssen, lässt SITS ein ganz besonderes Know-how zur Anwendung kommen: Über die sogenannten Tancarvilles-Strukturen werden die Kabel in der Höhe umverlegt, damit sie nicht beschädigt werden.

Verlegen von Kabeln und Glasfaserleitungen entlang von Bahngleisen

Als Gleistiefbauunternehmen haben wir uns insbesondere auf das Verlegen von Kabeln und HDPE-Rohren für Glasfaserleitungen entlang von Bahngleisen spezialisiert.

Aufgrund seiner Erfahrung in der Verlegung von Kupferkabeln und Glasfaserleitungen spielt SITS eine bedeutende Rolle in der Eisenbahnsignaltechnik, bei der Einrichtung von Breitbandnetzen der Telefonkommunikationsbetreiber sowie bei der Einrichtung von Hochspannungsanlagen.

Technik zum Einführen von Glas- oder Mikrofaserleitungen in Rohre

Die Nachfrage nach höheren Bandbreiten und damit nach Glasfaserleitungen wird immer größer. Zum Verlegen von Glasfaserleitungen über große Entfernungen beherrscht unser Unternehmen zwei Verfahren :

  1. Das Verlegen von HDPE-Rohren (Hart-Polyethylen).
  2. Das Einführen von Glasfaserleitungen in diese Rohre, entweder durch Einblasen (mit Luft) oder Einschwemmen (mit Wasser).

Wir verfügen über ein besonderes Know-how für das Einfügen von Glasfaserleitungen in Rohre über lange Entfernungen durch Einblasen oder Einschwemmen – auf diesem Gebiet spielt SITS seit 1997 in Frankreich eine Vorreiterrolle.

Mikrorohre

SITS hat darüber hinaus eine Mikrorohrtechnik für die großen französischen Telekommunikationsbetreiber entwickelt, die im Verlegen von Mikrofaserleitungen in Mikrorohren besteht.

Wenden Sie sich an SITS

Verlegen von Kabeln und Glasfaserleitungen entlang von Bahngleisen

Als Gleistiefbauunternehmen haben wir uns insbesondere auf das Verlegen von Kabeln und HDPE-Rohren für Glasfaserleitungen entlang von Bahngleisen spezialisiert.

Aufgrund seiner Erfahrung in der Verlegung von Kupferkabeln und Glasfaserleitungen spielt SITS eine bedeutende Rolle in der Eisenbahnsignaltechnik, bei der Einrichtung von Breitbandnetzen der Telefonkommunikationsbetreiber sowie bei der Einrichtung von Hochspannungsanlagen.

Technik zum Einführen von Glas- oder Mikrofaserleitungen in Rohre

Die Nachfrage nach höheren Bandbreiten und damit nach Glasfaserleitungen wird immer größer. Zum Verlegen von Glasfaserleitungen über große Entfernungen beherrscht unser Unternehmen zwei Verfahren :

  1. Das Verlegen von HDPE-Rohren (Hart-Polyethylen).
  2. Das Einführen von Glasfaserleitungen in diese Rohre, entweder durch Einblasen (mit Luft) oder Einschwemmen (mit Wasser).

Wir verfügen über ein besonderes Know-how für das Einfügen von Glasfaserleitungen in Rohre über lange Entfernungen durch Einblasen oder Einschwemmen – auf diesem Gebiet spielt SITS seit 1997 in Frankreich eine Vorreiterrolle.

Mikrorohre

SITS hat darüber hinaus eine Mikrorohrtechnik für die großen französischen Telekommunikationsbetreiber entwickelt, die im Verlegen von Mikrofaserleitungen in Mikrorohren besteht.

Wenden Sie sich an SITS

Anschluss von Glasfaserleitungen über lange Strecken mit BPS.com

Dank seiner Tochtergesellschaft BPS.com verfügt die Gruppe SITS France über ein spezielles Know-how für Anschluss, Tests und Messungen von Glasfaserleitungen.

Für das Verlegen von Telekommunikationsnetzen kann die Gruppe SITS France ihren Kunden auf diese Weise eine komplette Dienstleistung anbieten.

Ein für Telekommunikationsbetreiber bereits vorgezeichneter Weg

Für Telekommunikationsbetreiber, die ihr Glasfasernetz erweitern wollen, hat ein Bahngleis entscheidende Vorteile: direkte Verbindung zwischen Stadtzentren, ein einziger Eigentümer, kontrollierter Zugang, nur wenig harte Oberflächen und kaum Konflikte mit anderen Netzen.